Jusos vs. Junge Freiheit

Hinterlasse einen Kommentar

März 9, 2013 von JoS

Die Jusos sind ja schon ein recht spaßiger Verband. Nicht einmal in der JU gibt es so viele Karrieristen und was die Parteidisziplin angeht, so ist so mancher Verband besser auf Kurs als es FDJ war. Einer wollte jetzt mal in bester Sarrazinmanier ausbrechen – denn wenn ein Juso mal ausbricht, dann rechts – und verfasste eine Verteidigungsposition pro Frei.Wild. Diese waren nämlich von der Nominierungsliste des ECHO gestrichen worden. Und wo ein Sozialdemokrat sonst argumentativ auf Parteilinie argumentiert, argumentierte man jetzt tapfer auf Bandlinie. Alles linke Medienhetze!

Das sah die rechte Wochenzeitung Junge Freiheit natürlich ähnlich und belobigte sofort die Stellungnahme des Odenwalder Jusoverbandes. Das fanden die Jusos wiederum nicht lustig. Nur weil man Rechtsradikale beschützt, will man ja noch nicht von Rechtsradikalen gelobt werden. Die Reaktion: Man distanziert sich von der Jungen Freiheit und merkt noch an, dass man nicht „autorisiert“ habe, dass die Zeitung sie zitiere. Die Jusos autorisieren ihre schriftlichen Stellungnahmen also nochmal nachträglich?

Doch was zeigt uns dieses kleine Possenspiel? Zum einen zeigt es, dass Medienworkshops in Zeiten von Facebook dringend nötig sind. Denn plötzlich zitiert nicht nur Onkel Herbert vom Lokalblättchen, sondern eine international agierende Wochenzeitung, was man sich so im Kinderzimmer ausgedacht hat. Zum anderen zeigt es, dass die meisten Jusos immer noch kein Gefühl für die neue Rechte habe, Diskurse nicht durchschauen und ihr theoretischer Horizont in Sachen Antifaschismus auf das Brüllen von drei Parolen beschränkt bleibt. Aber zumindest sind wir gut unterhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: