Blogger schenken Lesefreude: Hermann Hesse – Der Steppenwolf

22

April 23, 2013 von JoS

Am heutigen Tag nehmen wir, wie angekündigt, an der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ teil. Dabei verlosen wir eine Taschenbuchausgabe von Hermann Hesses Roman „Der Steppenwolf“. Wer daran teilnehmen will, muss einfach kommentieren.

Der Steppenwolf ist eines meiner mir liebsten Bücher. Das liegt vor allem daran, dass es im Laufe des Lebens mit seinem Leser zu reifen fähig ist und jede neue Lektüre einen neuen Blick auf das Werk und die Welt bietet. Außerdem ist es ein Buch, welches mich selbst zum Schreiben animiert hat.  Doch worum geht es eigentlich?

Harry Haller ist eine merkwürdige Person und was wir über ihn erfahren, erfahren wir auch nur aus seinen Hinterlassenschaften. Wir wissen, dass er vermögend und gebildet ist; woher das kommt, das erfahren wir nicht. Er ist antibürgerlich, oftmals im nietzscheanischen Taumel zwischen Depression und Euphorie gefangen. Er liebt den jungen Goethe ebenso sehr, wie er den alten hasst. Und er hat beschlossen zu sterben.

Die Geschichte von Harry Haller, dem Gegenintellektuellen, den Steppenwolf, ist eine Geschichte über gesellschaftliche Zwänge und den Versuch, sich aus ihnen zu befreien. Es ist ein Versuch verrückter zu werden, als man ist. Es ist die Geschichte zweier Antagonisten, deren dialektische Beziehung sie zu einem androgynen Mischwesen werden lässt, dass sich gegenseitig und selbst zu vernichten droht.

Wer mit Harry Haller durch die Kneipen zieht, mit Hermine tanzt und den Jazz kennenlernt, dem eröffnet sich eine Welt, von der nie ganz klar ist, was in ihr Fiktion und was Realität, was erlebt und was geträumt oder halluziniert wird. Es ist eine Reise, wie es im Traktat des Steppenwolfs heißt, die nur Verrückte gemacht ist. Und, diese Anmerkung sollte man machen, nur für solche, die keine Angst haben, noch verrückter zu werden.

Im Vergleich zu anderen Erzählungen Hesses ist der Steppenwolf ein wildes Buch. Die Charaktäre knallen heftiger aufeinander als in „Narziß und Goldmund“, die Narration ist schneller als in „Unterm Rad“ und die Erkenntnis kommt sowohl heftiger und schneller, als auch sprunghafter und unsicherer als in „Siddharta“. Vielleicht ist es sogar ein wenig mystischer als „Demian“, darauf möchte ich mich aber nicht festlegen.

Advertisements

22 Kommentare zu “Blogger schenken Lesefreude: Hermann Hesse – Der Steppenwolf

  1. PMelittaM sagt:

    Wow, den Steppenwolf wollte ich immer schon mal lesen, das ist die Gelegenheit!

    Liebe Grüße Petra

  2. Jenny Ma sagt:

    Bis jetzt kenne ich den Steppenwolf noch nicht, aber als Germanistin bin ich schon daran interessiert ihn zu lesen. Wenn nicht jetzt, wann dann?

    lg, Jenny

  3. Jan Christian sagt:

    Der Steppenwolf… Nur etwas für Verrückte?

    Ich denke nicht!
    Vielmehr bin ich es der verrückt ist, nach dem Buch und weil ich es bis heute noch nicht las.
    Öffne mir doch die Tür!

    Beste Grüße;

    Jan Christian

  4. Felix sagt:

    Buch haben…

  5. Pitseleh sagt:

    Ich liebe Hesse und habe bislang Siddhartha und Unterm Rad von ihm gelesen und würde gerne mehr von ihm lesen. Steppenwolf klingt ganz nach meinem Geschmack.

  6. Mira Sun sagt:

    Hi,

    Ich bin ein richtiger Bücherwurm, doch muss ich zugeben klassische Literatur habe ich bis jetzt selten in die Hand bekommen, doch immer wenn ich mich „getraut“ habe die alten erfürchtigen Namen anzufassen, dann war ich eigentlich überrascht wie toll diese Geschichten sind…
    Hesse wurde mir oft empfohlen und gerade Der Steppenwolf wurde mir ans Herz gelegt und siehe da, da schaue ich mich bei der Bloggeraktion um und finde es hier als Gewinnbuch!
    Deswegen spring ich einfach mal mit in den Lostopf hinein und hoffe das Beste!

    Liebe Grüße
    Mira

  7. Petra Molitor sagt:

    So viele Klassiker habe ich schon gelesen, dieses leider noch nicht.

    Also: HER DAMIT 😉 !!!

    Petra (beloved_scotland@t-online.de)

  8. Tina sagt:

    Einen schönen Welttag des Buches wünsche ich dir noch nachträglich 🙂

    Ich wäre gerne mit dabei. Steppenwolf steht schon viel zu lange auf meiner Liste.

    (tina_scholz@gmx.net)

  9. Airi sagt:

    Also, auch wenn das jetzt vielleicht zu spät ist, aber Loben kann ich die Wahl des Buches das verlost wird ja dennoch. Ich habe es selbst noch nicht gelesen, aber will ab Oktober in mein Germanistik-Studium starten und plane fest das Buch bis dahin noch zu lesen. Schön dass solche Literatur immernoch „präsent“ ist!

  10. JoS sagt:

    Da bisher noch immer Kommentare nachkommen und auch auf Facebook noch nicht alle Blogs vorgesstellt wurden lasse ich die Verlosung noch bis zum 30.04.2013 offen!

  11. Matthias sagt:

    Huhu,

    also bei dieser Verlosung muss ich einfach mitmachen.
    Diesen Roman habe ich das letzte Mal in der Schulzeit gelesen. Viel zu lange her eigentlich. Aber vielleicht habe ich ja Glück und halte ihn demnächst wieder in Händen.

    Liebe Grüße
    Matthias

  12. Tanja Smile sagt:

    Einer der besten Klassiker…leider hab ich ihn noch nicht…deswegen hüpf ich schnell in den Lostopf 🙂

  13. July sagt:

    So oft wurde mir das Buch schon empfohlen, es ist an der Zeit, es endlich zu lesen! Die Rezension hier hat das noch mal bestätigt.
    Also versuche ich mein Glück 🙂
    Herzliche Grüße
    July

  14. Annie sagt:

    Ich mag merkwürdige Personen. Seltsamerweise ist der Steppenwolf das einzige Buch von Hermann Hesse, das ich noch nicht gelesen habe …
    Vielleicht habe ich ja Glück
    Liebe Grüße von Annie

  15. Mir geht es wie Annie, auch ich habe vieles von Hermann Hesse gelesen aber Der Steppenwolf fehlt mir noch….und hüpf. Lostopf ich komme 🙂

  16. Svenja sagt:

    Eigentlich sollten wir Der Steppenwolf in der Schule lesen, es wurde dann aber doch eine andere Lektüre ausgewählt, schade eigentlich. Aber vielleicht habe ich ja nun hier das Glück und bekomme die Gelegenheit. 🙂

    Liebe Grüße
    Svenja
    thebookthief_@hotmail.de

  17. Natalie sagt:

    Hey du!

    Steppenwolf steht schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste, nur habe ich es irgendwie doch noch nicht gekauft bisher.
    Ich probiere daher hier mein Glück, vielleicht klappt es ja und ich lese es dann doch endlich mal 🙂

    Lieben Gruß
    Natty

  18. Berit sagt:

    Wow, mystischer als der “Demian”, das macht neugierig. Hab bisher nur „Unterm Rad“ (noch in der Schule, Pflichtlektüre, was ihn mir trotzdem nicht verleiden konnte, fand es sehr gut geschrieben), „Peter Camenzind“ (fand ich gut) und „Demian“ (den fand ich dann super!) gelesen. Der Steppenwolf würde mich also interessieren 😉

  19. Ich finde diese Aktion absolut super und freue mich sehr auch dabei sein zu dürfen. Ich hüpfe sehr gerne in den Lostopf für dieses tolle Buch!

    Liebe Grüße
    Anastasia

    nastjanastja[at]mail.bg

  20. Hallo,
    Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ich gewinnen würde, weil ich gerne und viel lese und nie genügend Bücher habe, um meinen Lesehunger zu stillen.
    E-Mail: d@winzen4.de
    Liebe Grüße,
    Daniel

  21. Katharina sagt:

    Ich wollte den Steppenwolf schon seit einer halben Ewigkeit im Regal stehen haben, abgesehen von der 2. Hälfte von Unterm Rad bin ich ohnehin ein Hesse-Fan, aber noch nicht an alles gekommen.

    Liebe Grüße
    Katharina
    (literareon@gmail.com)

  22. Steppenwolf ist ein musswerk ,aber leider kam ich noch nicht dazu zu lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: