Die Deutschmaschine lebt

Hinterlasse einen Kommentar

Mai 1, 2013 von JoS

Und damit wäre er einmal wieder vorbei, der erste Mai. Der FC Bayern München ist ins Championsleague-Finale eingezogen, mein Planters Punch war recht süß, nach dem Marshmallow aber voll ok und das Bier zum Fußball hatte eine gute Temperatur. Aber da war noch etwas.

Nach einigem Rumirren in der Dortmunder Innenstadt, verbunden mit einem kurzen Aufenthalt unter GdP-Fahnen auf der DGB-Demo, fanden wir uns noch bei der Demonstration des Alerta-Bündnisses ein. Als wir ankamen, überfiel eine vermummemte Meute grade ahnungslose Personen. Nachdem die Polizei dann Knüppel und Reizgas wieder eingesteckt hatte durften wir dann doch noch los. Fazit der Aktion: Der erste Demonstrant lag schon im Krankenhaus, bevor die Demo begann.

An sich war dieser erste Mai recht erfolglos. Die Neofaschist*innen konnten ungehindert, gut geschützt von ihren Kamerad*innen in grün und blau, maschieren. Sierau schwadronierte, so berichten die Ruhrbarone, wieder sehr viel Unsinn zum Thema Antifaschismus und ein Kommilitone entdeckte, dass die Stufe 0 in der deskriptiven Ethik auch von Angehörigen der Gattung homo sapiens sapiens erreicht werden kann – nach dem Säuglingsalter.

Fazit: Die Grünen laufen beim DGB, die Grüne Jugend bei der Antifa. Eine Bulle ist ein Bulle ist ein Bulle (und vielleicht auch ein Schwein?). Und niemals vergessen: Die Gefahr in Deutschland kommt von links. In diesem Sinn ein Prosit auf den Niedriglohnsektor!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: