Oper like it’s 42

Hinterlasse einen Kommentar

Mai 11, 2013 von JoS

Na, so geht es aber nun wirklich nicht! Da wollte das Düsseldorfer Bürgertum nur ganz brav eine Wagner-Oper schauen und dann das. Nazis! Burkhard C. Kosminski hatten in seiner Wagnerinszenierung dem guten Tannhäuser eine Hakenkreuzbinde umgezogen und wohl auch vor so mancher brutalen Szene nicht zurückgeschreckt. Zwölf Leute schafften die Inszenierung nicht ohne ärztliche Hilfe, so schreibt es das Onlineportal derWesten.

Natürlich schließt sich jetzt eine Debatte an. Die Düsseldorfer Oper hat verordnet, dass nun nur noch konzertant aufgeführt werden darf. Also Gesang und Musik, keine überflüssigen Erschießungen. Kosminski sieht das, natürgemäß, als Zensur an. Die jüdische Gemeinde Düsseldorf betrachtet das Stück als geschmacklos und es wird gemeckert, dass doch überhaupt zu viel geschockt würde.

Es gibt mit Sicherheit berechtigte Fragen. Etwa die, ob es denn immer die Nazis sein müssten. Ob die inflationäre Benutzung von NS-Symbolen zu deren Abwetung führt. Man kann auch darüber streiten, wie künstlerisch wertvoll das Ganze ist. Aber eigentlich ist das auch egal. Wagner in Düsseldorf bedeutet zumeist doch nur, Wagner, weil Wagner eben irgendwie dazu gehört. Die ganzen Klassiker der Oper bedürften eigentlich miesen Aufführungen. Aber nicht langweilig mies, sondern ekelhaft mies. So ekelhaft, dass es sich nicht lohnt für das soziale Prestige eine Oper zu besuchen.

Was die Oper betrifft, betrifft eigentlich auch Theater und Philharmonie. Werft doch einfach mal wieder Fäkalien ins Publikum, spritzt klebrige Flüssigkeiten oder macht sonst irgendwas, dass die Leute davon abhält ins Theater zu gehen, wenn sie nicht des Theaters wegen gehen. Und lest mal wieder Brecht. Also, so richtig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: