RCDS-Slogans, die realistisch wären

2

Juni 11, 2013 von JoS

Der RCDS an der UDE geht diesen Wahlkampf mit Extremismusbroschüren und Sudokus an. Außerdem behauptet er, dass ein Senat ohne ihn Käse wäre. Man müsste die vergangenen Senate fragen, wie es sich denn so ohne den RCDS lebte. Also, der, dem ich beiwohnte und welchem ein RCDS-Verteter beiwohnen sollte, ging es ganz gut. Ich habe mir in diesem Sinne gedacht, dass ich hier einmal fünf Slogans vorschlage, die der RCDS noch bei dieser Wahl nutzen sollte.

1. Der Debatten-Erklärer:

„Propagieren statt informieren – Hochschulpolitik sinnentleeren!“

2. Der Handlungs-Erklärer:

„Auch mit Abwesenheit kann man glänzen – Politik des leeren Stuhles in allen Gremien!“

3. Der Extremismuserklärer:

„Links-Rechts-Gleichsetzung beenden – Deutschsein kann nichts schlechtes sein!“

4. Der Historische:

„Endlich umverteilen – Mittel der Studierendenschaft wieder in die Taschen von AStA-Referenten“

5. Der Genderpolitische:

„Studenten, geht wählen! – Frauenwahlrecht an der Universität abschaffen!“

Mal schauen, vielleicht machen sie ja etwas. So lange hoffen wir, dass auch dieses Jahr das Sodoku nicht aufgeht. Sonst müsste man in Vorlesungen zuhören und etwas lernen. Und selig sind doch eben die geistig Armen.

Advertisements

2 Kommentare zu “RCDS-Slogans, die realistisch wären

  1. Ring Chronisch Dümmlicher Schwätzer sagt:

    Ich habe das Sudoku nicht lösen gekonnt, bin ich nun Extremist?

  2. Ring cooler drolliger Saftladen(besitzer) sagt:

    Beim Kacken war meine Wurst braun, bin ich jetzt rechtsextrem?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: